Astrologie ist eine symbolische Sprache und eine Form der Metaphysik, die auf der Interpretation der Himmelskörper und ihrer relativen Positionen zueinander basiert. Sie geht davon aus, dass die Positionen und Bewegungen der Planeten, der Sonne und des Mondes im Moment der Geburt einer Person Einfluss auf ihre Persönlichkeit, ihr Schicksal und ihre Lebensereignisse haben können. Astrologie hat eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht und in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt praktiziert wird.

In der westlichen Astrologie, die auf dem tropischen Tierkreis basiert, gibt es zwölf Tierkreiszeichen, die den Tierkreis in zwölf gleiche Abschnitte unterteilen. Jedes dieser Zeichen hat seine eigenen Charakteristika und wird einem bestimmten Element (Feuer, Erde, Luft oder Wasser) und einer Qualität (Kardinal, Fest oder Veränderlich) zugeordnet. Die zwölf Tierkreiszeichen sind Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische.

Astrologen erstellen Horoskope, die auf den Geburtsdaten einer Person basieren, um Informationen über Persönlichkeit, Beziehungen, Karriere und andere Lebensbereiche zu gewinnen. Diese Horoskope zeigen die Position der Himmelskörper zum Zeitpunkt der Geburt in Bezug auf den Tierkreis und werden zur Interpretation der verschiedenen Aspekte des Lebens verwendet.

Es gibt viele verschiedene Arten der Astrologie, darunter vedische oder indische Astrologie, chinesische Astrologie und westliche Astrologie, die unterschiedliche Techniken und Schwerpunkte haben.

Die Astrologie hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Kritiker hervorgebracht, die ihre wissenschaftliche Grundlage in Frage stellen und ihre Vorhersagen als ungenau oder vage kritisieren. Während einige Menschen Astrologie als ein nützliches Werkzeug zur Selbsterkenntnis und zur Navigation im Leben betrachten, sollte sie nicht als absolute Wahrheit oder als alleinige Entscheidungsgrundlage verwendet werden.

Weitersagen