In der Astrologie werden die zwölf Tierkreiszeichen in drei Qualitäten oder Modi eingeteilt: kardinal, fest und veränderlich. Jede Qualität hat vier Zeichen.

Die festen Zeichen sind Stier (Taurus), Löwe (Leo), Skorpion (Scorpio) und Wassermann (Aquarius).

Feste Zeichen sind mit der Mitte der vier Jahreszeiten assoziiert. Stier steht für die Mitte des Frühlings, Löwe für die Mitte des Sommers, Skorpion für die Mitte des Herbstes und Wassermann für die Mitte des Winters.

Feste Zeichen gelten allgemein als beständig, zuverlässig und standhaft. Sie sind oft diejenigen, die die Projekte, die von den kardinalen Zeichen begonnen wurden, weiterführen und stabilisieren. Sie neigen dazu, sehr zielgerichtet zu sein und schätzen Sicherheit und Stabilität.

Feste Zeichen können auch als stur und widerstandsfähig gegen Veränderungen betrachtet werden. Sie halten an Dingen fest und sind bereit, hart zu arbeiten und geduldig zu sein, um ihre Ziele zu erreichen.

Weitersagen