In der Astrologie wird das Horoskop in zwölf Bereiche oder „Häuser“ unterteilt, die jeweils unterschiedliche Lebensbereiche repräsentieren. Die Position der Häuser in einem Horoskop hängt von der genauen Zeit und dem Ort der Geburt ab. Hier sind die allgemeinen Bedeutungen der zwölf Häuser:

1. **Erstes Haus (Aszendent)**: Dieses Haus repräsentiert das Selbst, das Erscheinungsbild und die grundlegende Persönlichkeit oder Identität.

2. **Zweites Haus**: Dieses Haus steht für materielle Güter, Geld, Besitz und persönliche Werte.

3. **Drittes Haus**: Dieses Haus repräsentiert Kommunikation, den Verstand, kurze Reisen, Geschwister und Nachbarn.

4. **Viertes Haus (IC – Imum Coeli)**: Es steht für das Zuhause, die Familie, die Herkunft und die emotionalen Grundlagen.

5. **Fünftes Haus**: Es steht für Kreativität, Kinder, persönliche Projekte, Freizeit und romantische Beziehungen.

6. **Sechstes Haus**: Dieses Haus repräsentiert Gesundheit, tägliche Routinen, Arbeit und Dienstleistung.

7. **Siebtes Haus (Deszendent)**: Es repräsentiert Beziehungen, Ehe, Verträge und Geschäftspartner.

8. **Achtes Haus**: Es steht für Transformation, Sexualität, Tod, Regeneration und gemeinsame Ressourcen.

9. **Neuntes Haus**: Dieses Haus repräsentiert Philosophie, weite Reisen, höhere Bildung, Religion und Ethik.

10. **Zehntes Haus (MC – Medium Coeli)**: Es steht für Karriere, Reputation, Status und Lebensziele.

11. **Elftes Haus**: Dieses Haus repräsentiert Freundschaften, Gruppen, soziale Aktivitäten, Träume und Wünsche.

12. **Zwölftes Haus**: Es repräsentiert das Unbewusste, Spiritualität, Isolation, Geheimnisse und das Verborgene.

Weitersagen